Pferdefleisch, Analogkäse und andere Lebensmittelskandale konnten der Pizza nichts anhaben: Fastfood ohne schlechtes Gewissen. Aber was genau essen wir da eigentlich?

Quelle: NDR

source

(610408)

FOODporn.pl Deutschland, Deine Pizza – Was genau essen wir da eigentlich? (45min)

About The Author
-

44 komentarze

  • ElectrixX
    Reply

    Diese Familie ist mit Abstand das abscheulichste und schlimmste, was ich in meinem gesamten Leben jemals gesehen habe.

    Von der Mutter bis zu den Kindern, sowie der Vater, der mal einen "Hauch von Urlaub" essen will.
    Schlimm…

  • Rolf Scherer
    Reply

    Ja, Qualität hat ihren Preis. Marken haben einen sehr hohen Preis. Alles klar? Eine TK Pizza von Aldi für einsfuffzig, ist nix anderes wie eine Oetger für 5€. So einfach ist das nicht.

  • Sebastian P
    Reply

    Was genau sollte die Doku jetzt? Einem unterbelichteten Harz 4 Empfänger erklären, dass die 1€ Pizza nicht gleich der 10€ beim Italiener ist? Skandal! Nicht.

  • dinolein
    Reply

    bevor ich so einen Industriedreck essen würde, der nichtmal nach Pizza schmeckt, würde ich eher Wurstbrote machen und warten, bis das Geld für ne ordentliche Pizza reicht. Oder selber machen, dafür muss man nicht studiert haben. Aber in D ist es so, wie der Mann im Bericht sagt, der Deutsche gibt mehr Geld für Motorenöl aus als für sein eigenes Essen.

  • Blumengeschenk
    Reply

    Ich habe Konfektionierung Anlagen eingerichtet. Förderband Anlagen eingerichtet sowie normal Umbauten vorgenommen. Freiberger Pizza werde ich versuchen. Mal schauen wie ich diese ertrage.

  • Blumengeschenk
    Reply

    Mozzarella aus Zug Schweiz ist der weiche und zarteste den ich je gegessen habe. Vergleichen lohnt sich. Aber der Preis ist entsprechend. Jeder macht wie er es kann. Möchte aber keine Firma in Verruf bringen. Mozzarella wie Gummi nein danke!

  • Blumengeschenk
    Reply

    Die richtigen Pizza sind schon besser. Nur die Oetiker Pizza schmecken und ertrage ich noch sehr gut. Die Funghi ist gut aber etwas zu scharf. Dünner Boden ist sehr gut. Man muss sie nur kurz backen und etwas gutem Sonnenblumenöl oder Olivenöl am Rande bringen, sonst ist der Rand verbrannt!. Die Thon ist auch noch sehr bekömmlich. Die Mozzarela und Salami ertrage ich kaum. Ausser dünn geschnitten der Citterio. Im allgemeinen Büffel Mozzarella unterstütze ich nicht, weil die Büffel haben es miserabel.

  • Janeczka Unicus
    Reply

    In Italien weniger Essen in guter Qualität, in Deutschland muss es viel Essen sein zum kleinen Preis und dann wird höchste Qualität erwartet. Wer das Ding in dem Karton isst…!

  • Coltan999
    Reply

    Zum Glück explodieren in Deutschland ja seit Jahren die Lebnsmittelpreise da ist es dann vorbei mit Reisen und schönem Auto. Apropo Preise wer macht die eigentlich der Kunde oder der Hersteller?

  • Reiner Kneipel
    Reply

    Wäre das ein deutscher Koch und würde sagen, wir müssen jetzt Zutaten hinzufügen, damit die deutsche Flagge entsteht… ich hör die Nazi-Rufe schon…

  • Darko Panic
    Reply

    geht sie weiter kaufen dann wirds auch immer mehr variation geben. einfach den schrott nich kaufen! ich weis wie eine pizza bei meinem lieblingsitaliener schmeckt aber wenn ihr mit eurem kauf das unterstützt wirds nur mehr von dem schrott geben und weniger von dem geilen leckeren! genauso bauen sie fleisch zusammen mit irgendwelchen proteinen zusammengeklebt! eier aus holland? würde ich keinem raten! eigentlich sollte man aldi und co boykotieren! oder anzünden!

  • Tomas Muller
    Reply

    "… den Preis, den der Verbraucher bereit ist, zu bezahlen…."???? Ja, das ist das deutsche Problem. Den deutschen ist das Essen ziemlich egal!!!!

  • Spark leys
    Reply

    Wo kauft die ihre Pizza das EINE 10€ kostet??? 1:40min, also bei mir in der Stadt bei diversen Pizzerien kostet eine Salami Pizza in groß von 5,00€ bis 6,00€.

  • stickievidz
    Reply

    also das mit den transporten und der umweltverschmutzung kann ich sicher nicht unterstreichen. Pro pizza verschmutzt der italienische pizzabäcker die umwelt sicher um ein vielfaches mehr, als die standart-tiefkühlpizza. Autofahrten, um kleine Mengen von Lebensmitteln zu transportieren – schlecht. Den ganzen Tag Holz mitten in der Stadt heizen – furchtbar. Solche Dinge sind leider den meisten Öko-Freaks nicht bewusst, die denken, ach, Holz ist natürlich, kann nicht so schlimm sein. Denkste.

  • TailorL
    Reply

    Leider wie fast überall einseitiger Bericht. Allein das Transportthema hat mich schon extrem aufgeregt. Naja jeder sollte seine Meinung dazu machen!

  • M MM
    Reply

    14:55 Für mich klingt eure ganze Doku nach Hektik machen wo keine hektik ist. Unfassbar unterirdisch. Das ne Pizza nicht gesund ist, sollte jedem bewusst sein ( Weizenteig, dick Käse, und dann je nach Belag noch on Top, falls es da draussen noch Leute geben sollte, die nicht wissen, was damit gemeint ist). Gilt aber für alle Pizzen. Tiefkühler sind da nicht ungesünder als normale. Schmecken nur schlechter…

  • Sebastian V
    Reply

    für 10euro 4mal pizza, ne danke…. einmalig die woche pizza und für das restliche geld kannst schon was bekommen was gesünderes was auch schmeckt! es ist weniger der geschmack sondern die faulheit der menschen sich eine mahlzeit zuzubereiten.die höhlenmenschen konnten auch nicht mal eben bei lieferando bestellen und mussten noch richtig was für die nahrungsbeschaffung tun…. unser eins ist es zu stressig selbst zu kochen. zu einer ausgewogenen ernährung gehört mehr als nen gefrierfach voller pizzen einfach…

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>